Frank Oehler
Infos

Mit Fo, wie er sich selbst nennt, wird es in Deutschlands Küchen – oder auch beim FOOD FESTIVAL GRAZ – laut und deutlich. Der Gordon Ramsay unter den Kochprofis stellt extrem hohe Ansprüche und geht mit harter Hand und scharfer Zunge vor. Wenn der Sternekoch marode Betriebe auf Vordermann bringt, weckt er auch den letzten Gastronom aus dem Winterschlaf. Unter den Kochprofis gibt er den Rhythmus vor. Fo ist nichts für Zartbesaitete.

Sein Handwerk hat er von der Pieke auf bei den Besten gelernt: Sei es in Dieter Müllers Sternerestaurant „Schweizer Stuben“ oder als Sous Chef bei „Mosimann“, dem exklusivsten Memberclub der Welt in London. Danach macht sich Fo selbständig und wird dabei von Manfred Kohnke, dem damaligen Herausgeber des Gault Millau, zum „kreativsten Koch“ Deutschlands nominiert.

2008 übernimmt Frank Oehler die Speisemeisterei in Stuttgart, für die er 2010 mit dem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet wird. Seit 2009 ist Frank Oehler Teil des Teams von „Die Kochprofis - Einsatz am Herd“.